Klimaschutz im Unternehmen
Ob im produzierenden Unternehmen, im Büro, in der Logistik oder beim Dienstleistungsunternehmen – Nudging funktioniert überall.

Selber nudgen

Sie möchten Ihre Mitarbeitenden einbinden? Sie möchten Energie und somit Geld einsparen? Sie möchten mehr für den Klimaschutz in Ihrem Unternehmen tun?

Dann versuchen Sie doch, auch bei sich Green Nudges umzusetzen. Geben Sie Ihren Mitarbeiter*innen kleine Anstöße, um ihnen klimafreundliches Verhalten leicht zu machen.

Zurzeit testen Modellunternehmen das Konzept Nudging. Sie werden von energiekonsens, ConPolicy und weiteren externen Berater*innen während des gesamten Prozesses begleitet. Die Erfahrungen, die die Unternehmen hier machen, werden aufbereitet und nach der Pilotphase ab Anfang 2020 auf dieser Seite zur Verfügung gestellt.

Ein Handbuch zur Entwicklung und Anwendung von Nudges inkl. Checklisten und Arbeitsblättern gibt Ihnen Schritt für Schritt Tipps, wie Sie den Prozess durchlaufen. Dabei gibt es die folgenden sechs Phasen, die im Handbuch genauer erläutert werden:

  1. Vorbereitung
  2. Sammlung und Auswahl von Verhalten
  3. Verhaltens­analyse
  4. Nudge-Entwicklung
  5. Umsetzung
  6. Evaluation

1. Vorbereitung

Sie stellen das Thema im Unternehmen vor, stellen ein Projektteam zusammen und machen dieses mit den Grundlagen von Nudging vertraut. Sie identifizieren Ziele, die mit Nudging erreicht werden sollen sowie geeignete Unternehmensbereiche.

2. Sammlung und Auswahl von Verhalten

Sie sammeln im Projektteam Verhaltensweisen, die Sie verändern oder erreichen möchten, um die identifizierten Ziele umzusetzen.

3. Verhaltensanalyse

Sie haben eine oder mehrere Verhaltensweisen ausgewählt, die Sie durch Nudging verändern möchten. Gehen Sie nun den Gründen dafür nach, warum ein bestimmtes Verhalten gezeigt oder nicht gezeigt wird. Das bildet die Grundlage dafür, Nudges zu entwickeln.

4. Nudge-Entwicklung

Entwickeln Sie möglichst viele kreative Nudge-Ideen. Die aussichtsreichsten Ideen werden anschließend auf kurzen Steckbriefen dargestellt und zu Prototypen ausgearbeitet.

5. Umsetzung

Nun startet die Feldphase der Nudges.

6. Evaluation

Im Anschluss an die Pilotphase folgt an dieser Stelle ein Selbstevaluations-Toolkit.